DATENSCHUTZ

  1. Allgemeine Hinweise und Grundsätze der Datenverarbeitung

Unsere Datenschutzbestimmungen gelten weltweit!

area42 ist ein in Kalifornien registriertes Unternehmen. Daher ist die Grundlage dieser Datenschutzerklärung die Datenschutzverordnung der California Privacy Protection Agency (CPPA).

Was ist die CPPA? Im November 2020 stimmten die kalifornischen Wähler Proposition 24 zu, dem California Privacy Rights Act von 2020 (CPRA). Die CPRA hat dem California Consumer Privacy Act von 2018 neue Datenschutzbestimmungen hinzugefügt.

Mit dem California Privacy Rights Act wurde eine neue Behörde eingerichtet, die California Privacy Protection Agency (CPPA), um das Gesetz umzusetzen und durchzusetzen. Das CPPA wird von einem fünfköpfigen Vorstand geleitet. Die Internetadressse lautet: https://cppa.ca.gov/

Wenn in dieser Datenschutzerklärung die Datenschutzverordnung der Europäischen Union „GDPR“ erwähnt wird, bedeutet dies, dass die genannte Passage aufgrund der CPPA Vorschriften Bestandteil unserer Datenschutzerklärung ist und zusätzlich auch die GDPR erfüllt, oder dass die GDPR strengere Vorschriften mit sich bringt als die CPPA und daher die Version der GDPR verwendet wird. Die Adressen von Drittanbietern, die wir auf unseren Seiten ggf. verwenden oder zu denen wir verlinken, sind diejenigen, die für die Europäische Union bei Rückfragen gelten. Für Besucher dieser Webseite außerhalb der europäischen Union gelten ggf. andere Anschriften bzw. zuständige Standorte. Normalerweise sind dies die nächstgelegene regionalen Standorte der Unternehmen. Für Benutzer in den USA und Unternehmen deren Hauptsitz in den USA ist, ist das dann die Anschrift des Corporates Headquarters in den USA. Alle betreffenden Adressen, die in dieser Erklärung nicht speziell genannt sind, kann man im Internet finden. Bei speziellen Rückfragen und entsprechendem Bedarf werden wird gerne dabei helfen, solchen Adresssen zugänglich zu machen.

Bei Fragen zu dieser Erklärung können User, wie auch zu allen anderen Fragen an area42 das Kontaktformular unten auf der area42 Home-Page verwenden.

Der Schutz Ihrer Privatsphäre und der Schutz Ihrer persönlichen Daten, der sog. personenbezogenen Daten, bei der Nutzung unserer Website ist uns ein wichtiges Anliegen.

Personenbezogene Daten sind nach Art. 4 Nr. 1 GDPR alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören beispielsweise Informationen wie Ihr Vor- und Nachname, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse, aber auch Ihre IP-Adresse.

Daten bei denen kein Bezug zu Ihrer Person herstellbar ist wie beispielsweise durch eine Anonymisierung, sind keine personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung (z.B. das Erheben, die Speicherung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Übermittlung, das Löschen oder die Vernichtung) nach Art. 4 Nr. 2 GDPR bedarf immer einer gesetzlichen Rechtsgrundlage oder Ihrer Einwilligung. Verarbeitete personenbezogene Daten müssen gelöscht werden, sobald der Zweck der Verarbeitung erreicht wurde und keine gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten mehr zu wahren sind.

Hier finden Sie Informationen über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Website. Zur Bereitstellung der Funktionen und Dienste unserer Website kann es erforderlich sein, dass wir personenbezogene Daten über Sie erheben. Wir erklären ihnen zudem, die Art und Umfang der jeweiligen Datenverarbeitung, den Zweck und die entsprechende Rechtsgrundlage und die jeweilige Speicherdauer.

  1. Verantwortliche Stelle

area42, 3000 Danville Blvd, 94507 Alamo, CA (im Folgenden: „area42“ bzw. „Wir“) informiert Sie hier über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen dieses Internet-Auftritts.

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für die Website von area42. Sie gilt nicht für andere Websites, auf die wir durch einen Hyperlink verweisen. Wir können keine Verantwortung für den vertraulichen Umgang Ihrer personenbezogenen Daten auf Websites Dritter übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, ob diese Unternehmen die Datenschutzbestimmungen einhalten. Über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch diese Unternehmen informieren Sie sich bitte direkt auf diesen Websites.

  1. Datenschutzbeauftragter

Sie können sich bei Fragen zum Datenschutz auch jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden: Akif Colak, E-Mail: akif.colak@icloud.com

  1. Bereitstellung und Nutzung der Website / Server Logfiles

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung Wenn Sie diese Website nutzen, oder z.B. durch Registrierung oder Nutzung des Kontaktformulars Daten an uns zu übermitteln, erheben wir über Server Logfiles technisch notwendige Daten, die automatisch an unseren Server übermittelt werden, u.a.: IP-Adresse · Datum und Uhrzeit der Anfrage · Name und URL der abgerufenen Datei · Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL) · Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode · Browsertyp · Sprache und Version der Browsersoftware · Betriebssystem

b) Zweck und Rechtsgrundlage Die beschriebene Verarbeitung ist technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzeigen zu können. Wir nutzen die Daten auch, um die Sicherheit und Stabilität unserer Website zu gewährleisten. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) GDPR. Die Verarbeitung der genannten Daten ist für die Bereitstellung einer Website erforderlich und dient damit der Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens.

c) Speicherdauer Sobald die genannten personenbezogenen Daten zur Anzeige der Website nicht mehr erforderlich sind, werden diese gelöscht. Daten in Server Log-Files werden automatisch systemseitig in der Regel nach 2 Wochen gelöscht. Weil die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles für den Betrieb der Website erforderlich ist, besteht für Nutzer der Website bezüglich dieses Aspektes keine Widerspruchsmöglichkeit. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

  1. Einsatz von Cookies

a) Art, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung Wir verwenden Cookies. Cookies sind Dateien von geringem Umfang, die während Ihres Besuchs unserer Website von uns an den Browser Ihres Endgerätes gesendet und in den Browserverzeichnissen gespeichert werden. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz technisch notwendiger Cookies nicht angeboten werden. Andere Cookies ermöglichen uns dagegen verschiedene Analysen. So können einige Cookies den von Ihnen verwendeten Browser bei einem erneuten Besuch unserer Website wiedererkennen und verschiedene Informationen an uns übermitteln. Wir verwenden Cookies um die Benutzung unserer Website zu erleichtern und zu verbessern. So können wir durch Cookies unter anderem unser Internetangebot für Sie nutzerfreundlicher und effektiver gestalten, indem wir beispielsweise die Art der Nutzung unserer Website durch unsere Besucher auswerten. Dazu gehört z.B. die Möglichkeit bevorzugte Länder- und Spracheneinstellungen feststellen. Sofern Dritte über Cookies Informationen verarbeiten, erheben diese die Informationen direkt über Ihren Browser. Zu dieser Kategorie gehören z.B. Anbieter von Cookie Bannern. Diese Banner hinterlegen die von Nutzern getroffene Auswahl von Cookie-Optionen durch eigene Cookies.

Temporäre Cookies/ Session-Cookies Auf unserer Website werden sog. temporäre Cookies bzw. Session-Cookies verwendet, die automatisch gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen. Durch diese Art von Cookies ist es möglich, Ihre Session-ID zu erfassen. Dadurch lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer gemeinsamen Sitzung zuordnen und es ist möglich, Ihr Endgerät bei späteren Websitesbesuchen wiederzuerkennen. Diese Session Cookies verfallen nach Ablauf der Sitzung.

Dauerhafte Cookies Auf unserer Website werden sog. dauerhafte Cookies eingesetzt. Dauerhafte Cookies sind Cookies, die über einen längeren Zeitraum in Ihrem Browser gespeichert werden und Informationen zu Ihren Besuchen unserer Website übermitteln können. Diese Informationen helfen zum Beispiel dazu Ihre User Experience zu verbessern. Die jeweilige Speicherdauer unterscheidet sich je nach Cookie. Sie können permanente Cookies eigenständig über Ihre Browsereinstellungen löschen.

Drittanbieter-Cookies Wir verwenden analytische Cookies zur Beobachtung des anonymisierten Nutzerverhaltens auf unserer Website. Zudem verwenden wir Werbungs-Cookies. Mit diesen Cookies kann das Nutzerverhalten für Werbe- und Marketingzwecke verfolgt werden.

Social-Media-Cookies ermöglichen es, eine Verbindung zu Ihren sozialen Netzwerken aufzubauen und Inhalte unserer Website innerhalb Ihrer Netzwerke zu teilen.

Konfiguration der Browsereinstellungen Die meisten Webbrowser sind so voreingestellt, dass Cookies automatisch akzeptiert werden. Sie können Ihren jeweiligen Browser jedoch so konfigurieren, dass er nur noch bestimmte oder auch gar keine Cookies mehr akzeptiert. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann möglicherweise nicht mehr alle Funktionen unserer Website nutzen können. Über Ihre Browsereinstellungen können Sie zudem auch bereits in Ihrem Browser gespeicherte Cookies löschen. Des Weiteren ist es möglich, Ihren Browser so einzustellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden. Da sich die verschiedenen Browser in Ihren jeweiligen Funktionsweisen unterscheiden können, bitten wir Sie, dass jeweilige Hilfemenü Ihres Browsers für die entsprechenden Konfigurationsmöglichkeiten in Anspruch zu nehmen. Die Deaktivierung der Verwendung von Cookies erfordert möglicherweise die Speicherung eines permanenten Cookies auf Ihrem Computer. Wenn Sie diesen Cookie anschließend löschen, müssen Sie ihn erneut deaktivieren.

b) Rechtsgrundlage Diese Verarbeitung ist technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzeigen zu können. Wir nutzen die Daten auch, um die Sicherheit und Stabilität unserer Website zu gewährleisten und die gesetzlichen Verpflichtungen einzuhalten. Die Datenerhebung ist für die Bereitstellung unserer Website erforderlich und dient damit der Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der genannten Daten sind Art. 6 Abs. 1 lit. c) und lit. f) GDPR. Falls Sie uns auf Grundlage eines von uns auf der Website erteilten Hinweises („Cookie-Banner“) Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies erteilt haben, ist die Rechtsgrundlage für die weitere Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a) GDPR.

c) Speicherdauer Sobald die über die Cookies an uns übermittelten Daten für die oben beschriebene Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese Informationen gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

d) Cookie-Kategorien

Wir verwenden folgende Kategorien von Cookies: aa) Notwendige Cookies Notwendige Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die unsere Website nicht wie vorgesehen genutzt werden kann. Diese unbedingt notwendigen Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten stets angemeldet bleiben. Es handelt sich um sog. First Party Cookies, die Cookies werden nur von uns verwendet. Diese Cookies benötigen keine Einwilligung Sie können Cookies aber jederzeit in Ihrem Browser deaktivieren.

bb) Statistik-Cookies Statistik-Cookies sammeln Informationen über die Nutzungsweise einer Website um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. So werden z.B. folgende Daten gesammelt: Die Anzahl der Zugriffe auf eine Seite bzw. Unterseiten, die auf der Website verbrachte Zeit, die Reihenfolge der besuchten Seiten, welche Suchbegriffe Sie zu uns geführt haben, das Land, die Region, die Stadt, aus der der Zugriff erfolgt, sowie den Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Websites zugreifen. Ferner wird analysiert, welche Bereiche unserer Website Sie besonders interessieren. Statistik-Cookies helfen den Websites-Besitzern insgesamt zu verstehen, wie Besucher mit Websites interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

cc) Cookies zur Personalisierung Cookies zur Personalisierung ermöglichen unserer Website, Ihre bereits getätigten Angaben (z.B. registrierter Name, Sprachauswahl, Ort) zu speichern und Ihnen darauf basierend verbesserte und persönlichere Funktionen anzubieten. Über diese werden ausschließlich anonymisierte Informationen verarbeitet.

dd) Marketing-Cookies Marketing-Cookies werden genutzt, um Besuchern auf Websites zu folgen und ihnen der Website interessenbasierte Werbeanzeigen auszuspielen. Sie werden zudem zur Begrenzung der Erscheinungshäufigkeit von Anzeige und Messung der Effektivität von Werbekampagnen zu verwendet. Durch diese Cookies wird registriert, ob man eine Website besucht hat oder nicht. Diese gewonnen Informationen können mit Dritten, wie z.B. Werbetreibenden, geteilt werden. Cookies zur Verbesserung der Zielgruppenansprache und Werbung werden oftmals mit Seitenfunktionalitäten von Dritten verlinkt. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Benutzer, Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

  1. Datenerhebung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Vertragserfüllung

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung Im vorvertraglichen Bereich und bei Vertragsschluss müssen wir – wie im nicht Online Bereich auch – personenbezogene Daten von Ihnen anfragen und speichern. Dies betrifft beispielsweise Vor- und Nachname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder die Bankverbindung. b) Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Diese Daten erheben und verarbeiten wir ausschließlich zum Zweck der Vertragsdurchführung bzw. zur Erfüllung vorvertraglichen Pflichten. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit b) GDPR. Besteht darüber hinaus eine Einwilligung von Ihnen, ist zusätzliche Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) GDPR. c) Speicherdauer Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck Ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Es können darüber hinaus gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, beispielsweise handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung (AO). Sofern solche Pflichten zur Aufbewahrung bestehen, sperren oder löschen wir Ihre Daten mit Ende dieser Aufbewahrungspflichten.

  1. Datenübermittlung

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn: a) Sie hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) GDPR erteilt haben. b) dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) GDPR zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. c) nach Art. 6 Abs. 1 lit. c) GDPR für die Weitergabe eine rechtliche Verpflichtung besteht. Gesetzlich verpflichtet sind wir zur Übermittlung von Daten an staatliche Behörden, z.B. Steuerbehörden, Sozialversicherungsträgern, Krankenkassen, Aufsichtsbehörden und Strafverfolgungsbehörden. d) die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) GDPR zur Wahrung berechtigter Unternehmensinteressen, sowie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben. e) wir uns nach Art. 28 GDPR bei der Verarbeitung der Daten externe Dienstleister (sog. Auftragsverarbeiter) in Anspruch nehmen, welche zum sorgfältigen Umgang mit Ihren Daten verpflichtet wurden. Wir setzen solche Dienstleister ein in den Bereichen: · IT · Logistik · Telekommunikation · Vertrieb · Marketing

Bei der Übermittlung an externe Stellen in Drittländern, d.h. außerhalb der EU bzw. des EWR, stellen wir sicher, dass diese Stellen Ihre personenbezogenen Daten mit der gleichen Sorgfalt behandeln wie innerhalb der EU bzw. des EWR. Wir übermitteln personenbezogene Daten nur in Drittländer, bei denen die EU-Kommission ein angemessenes Schutzniveau bestätigt hat oder wenn wir den sorgfältigen Umgang mit den personenbezogenen Daten durch vertragliche Vereinbarungen oder andere geeignete Garantien sicherstellen.

  1. Kommentarfunktion

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung Auf unserer Website können Sie in unserem Blog Beiträge kommentieren. Wenn Sie einen Beitrag kommentieren, erheben und speichern wir die Daten, die Sie in die Eingabemaske eingeben. Neben den von Ihnen hinterlassenen Kommentaren werden auch Angaben zum Zeitpunkt der Kommentareingabe sowie eventuell der von der von Ihnen gewählten Nutzernamen (Pseudonym) gespeichert und veröffentlicht. Ferner wird die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. b) Zweck und Rechtsgrundlage Die von Ihnen übermittelten Daten (z.B. der IP-Adresse) erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass die betroffene Person durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet. Es erfolgt keine Weitergabe dieser erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte, sofern eine solche Weitergabe nicht gesetzlich vorgeschrieben ist oder der Rechtsverteidigung des für die Verarbeitung Verantwortlichen dient. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die bei Nutzung der Kommentarfunktion übermittelt werden, ist wenn und soweit Ihre Einwilligung vorliegt Art. 6 Abs. 1 lit. a) GDPR. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Weitere Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) GDPR. Denn wir haben ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung, falls Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte gepostet werden. c) Speicherdauer Die Kommentare und die damit verbundenen Daten (z.B. IP-Adresse) werden gespeichert und verbleiben auf unserer Website, bis der kommentierte Inhalt vollständig gelöscht wurde bzw. die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen.

  1. Kontaktmöglichkeiten per E-Mail

Auf unserer Website steht ihnen eine Kontaktmöglichkeit per E-Mail zur Verfügung. a) Art und Umfang der Datenverarbeitung Sie können sich an uns per E-Mail wenden. Unsere Datenerhebung beschränkt sich dabei auf die E-Mail-Adresse des von Ihnen zur Kontaktaufnahme verwendeten E-Mail-Accounts sowie auf die von Ihnen im Rahmen der Kontaktaufnahme beliebig zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten. b) Zweck und Rechtsgrundlage Zweck der Datenverarbeitung ist die Möglichkeit Ihr Anliegen sachgerecht beantworten zu können. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) GDPR. Es besteht ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten, um Ihr Anliegen sachgerecht bearbeiten zu können. c) Speicherdauer Die Dauer der Speicherung der oben genannten Daten ist abhängig vom Hintergrund Ihrer Kontaktaufnahme. Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig, sofern der verfolgte Zweck der Kommunikation entfallen und eine Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Dies kann sich beispielsweise aus einer Bearbeitung Ihres Anliegens ergeben.

  1. Datenschutzhinweis für Videokonferenzen

Die nachfolgenden Datenschutzhinweise beziehen sich auf den Einsatz der nachfolgenden Video Konferenzsysteme: · Microsoft Teams (nachfolgend: Video Konferenzsysteme)

Wir möchten Sie nachfolgend über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Video Konferenzsysteme informieren.

Zweck der Verarbeitung: Wir nutzen Video Konferenzsysteme, um Meetings mit Kunden und Interessenten, Seminare und Schulungen durchzuführen (nachfolgend: „Online-Konferenzen“). Die Video Konferenzsysteme werden technisch vom jeweiligen Anbieter zur Verfügung gestellt. Die Regelungen des jeweiligen Anbieters zur Nutzung bleiben unberührt.

Verantwortlicher: Verantwortlicher für Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung von Online-Webinare stehen, ist der jeweilige Veranstalter der Online-Konferenz.

Welche Daten werden verarbeitet? Bei der Nutzung des Video Konferenzystems werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einer Online-Schulung machen.

Folgende personenbezogene Daten können Gegenstand der Verarbeitung sein: Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional), Abteilung (optional) Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen Bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats. Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden. Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chat-, Fragen- oder Umfragenfunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese in der Online-Schulung anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst abschalten bzw. stummstellen.

Um an einer Online-Schulung teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen.

Umfang der Verarbeitung: Wenn wir Online-Schulung aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen dies transparent mitteilen und – soweit erforderlich – um eine Zustimmung bitten. Im Regelfall erfolgt keine Aufzeichnung der Online-Schulung. Dies gilt auch für die Chatfunktion.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 GDPR kommt nicht zum Einsatz.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung: Soweit Sie als Veranstaltungsteilnehmer einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b) GDPR (Vertrag bzw. Vorvertrag).

Soweit Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) GDPR.

Soweit personenbezogene Daten von area42 Beschäftigten verarbeitet werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) GDPR die Rechtsgrundlage der Daten-verarbeitung.

Audio- oder Videoaufzeichnungen sowie der Einsatz von Funktionen, die für eine Sitzung nicht notwendig sind, verwenden wir nur auf der Rechtsgrundlage einer Einwilligung der Betroffenen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) GDPR. Die Einwilligungserklärung wird im Vorfeld eingeholt.

Empfänger / Weitergabe von Daten Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an Online-Konferenzen verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union Die Anbieter der Video-Konferenzsysteme haben ihren Sitz zum Teil in den USA. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Wir haben mit den Anbietern jeweils einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 GDPR entspricht. Die Anbieter haben sich durch den Abschluss von sog. EU-Standardvertragsklauseln zur Einhaltung eines Datenschutzniveaus verpflichtet, welches dem europäischen im Wesentlichen entspricht. Bitte beachten Sie jedoch, dass das Vorhandensein eines angemessenen Datenschutzstandards bei Anbietern außerhalb von EU / EWR – auch im Falle eines Abschlusses von EU-Standardvertragsklauseln – nicht in jedem Fall sichergestellt werden kann.

Datenschutzbeauftragter: Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt. Sie erreichen diesen wie folgt: Akif Colak, E-Mail: akif.colak@icloud.de

Ihre Rechte: Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an uns wenden. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben. Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht. Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Ein Recht auf Datenübertragbarkeit besteht ebenfalls im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben.

Löschung von Daten Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Änderung dieser Datenschutzhinweise Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen der Datenverarbeitung oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Internetseite.

  1. Datensicherheit und Sicherungsmaßnahmen

Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre zu schützen und Ihre personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. Dazu treffen wir umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, welche regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden. Hierzu gehört unter anderem die Verwendung anerkannter Verschlüsselungsverfahren (SSL oder TLS). Unverschlüsselt preisgegebene Daten, beispielsweise wenn dies per unverschlüsselter E-Mail erfolgt, können aber eventuell von Dritten mitgelesen werden. Darauf haben wir keinen Einfluss. Es liegt im Verantwortungsbereich des jeweiligen Nutzers, die von ihm zur Verfügung gestellten Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen.

  1. Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, diese Erklärung bei Bedarf entsprechend zu aktualisieren.

  1. Ihre Rechte

Hier finden Sie Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Einzelheiten dazu ergeben sich aus den Artikeln 7, 15-22 und 77 GDPR. Sie können sich diesbezüglich an die verantwortliche Stelle (Ziff. 2) oder den Datenschutzbeauftragten (Ziff. 3) wenden.

a) Recht auf Widerruf Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligung nach Art. 7 Abs. 3 S. 1 GDPR Sie können eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird davon jedoch nicht berührt. b) Auskunftsrecht nach Art. 15 GDPR Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie betreffen. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere Informationen, z.B. die Verarbeitungszwecke, die Kategorien verarbeiter personenbezogener Daten, die Empfänger und die geplante Dauer der Speicherung bzw. die Kriterien für die Festlegung der Dauer. c) Recht auf Berichtigung und Vervollständigung nach Art. 16 GDPR Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen. d) Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) nach Art. 17 GDPR Sie haben ein Recht zur Löschung, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Ihre Daten für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr notwendig sind, sie Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung widerrufen haben oder die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden. e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 GDPR Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, z.B. wenn Sie der Meinung sind, die personenbezogenen Daten seien unrichtig. f) Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 GDPR Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. g) Widerspruchsrecht nach Art. 21 GDPR Sie haben das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung bestimmter Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Im Falle von Direktwerbung haben Sie als betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. h) Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling nach Art. 22 GDPR Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, außer in den in Art. 22 GDPR erwähnten Ausnahmetatbeständen. Eine ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhende Entscheidungsfindung findet nicht statt. i) Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 GDPR Außerdem können Sie jederzeit Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einlegen, beispielsweise wenn Sie der Meinung sind, dass die Datenverarbeitung nicht im Einklang mit datenschutzrechtlichen Vorschriften steht.

  1. Online-Tools

Hier eine Übersicht der auf unseren Websites eingesetzten Online-Tools sowie Informationen zu Social Media finden Sie hier:

Google Analytics

Art und Umfang der Datenverarbeitung: Wir setzen auf unser Website das Tracking-Werkzeug Google Analytics der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Tel: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660, E-Mail: support-deutschland@google.com(„Google“) ein. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website systematisch auszuwerten, um Reports über die Websitesaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitesnutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitesbetreiber zu erbringen. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert: Drei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers (anonymisierte IP-Adresse) · Die aufgerufene Webseite · Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Seite unserer Website gelangt ist (Referrer) · Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Seite aufgerufen werden · Die Verweildauer auf der Webseite · Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite Wir nutzen Google Analytics mit aktivierter IP-Anonymisierung. Damit werden die IP-Adressen um das letzte Oktett gekürzt (Bsp: 192.168.65.***; sog. IP-Masking). Eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner bzw. Endgeräts des Nutzers ist nicht mehr möglich.

Zweck und Rechtsgrundlage: Der Dienst Google Analytics dient zur Analyse des Nutzungsverhaltens unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) GDPR.

Google verpflichtet sich vertraglich aufgrund sog. EU-Standarddatenschutzklauseln bei der Übermittlung an Empfänger außerhalb der Europäischen Union zur Einhaltung eines Datenschutzstandards, welcher mit dem europäischen vergleichbar ist. Bitte beachten Sie jedoch, dass von uns keine Garantie dafür übernommen werden kann, dass Google den erforderlichen Datenschutzstandard tatsächlich einhält.

Speicherdauer: Die gespeicherten Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. In unserem Fall beträgt die Speicherdauer maximal 24 Monate. d) Widerspruchsrecht Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google Analytics: google.com/analytics/terms/de.html Nähere Informationen zum Datenschutz von Google Analytics: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de Zudem können Sie Ihre Einwilligung in den Cookie-Einstellungen [Ändern Sie Ihre Einwilligung] jederzeit ändern.

Google Fonts

Art und Umfang der Datenverarbeitung: Wir verwenden auf dieser Website externe Schriften von Google. Google Fonts ist ein Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Tel: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660, E-Mail: support-deutschland@google.com(„Google“). Die Einbindung dieser Web Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf. Dies kann auch ein Server von Google in den USA sein. Dabei wird an den Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Auch wird die IP-Adresse Ihres Endgerätes von Google verarbeitet. Zweck und Rechtsgrundlage Der Zweck der Verwendung von Google Fonts ist die einheitliche Darstellung von Schriftarten. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) GDPR.

Google verpflichtet sich vertraglich aufgrund sog. EU-Standarddatenschutzklauseln bei der Übermittlung an Empfänger außerhalb der Europäischen Union zur Einhaltung eines Datenschutzstandards, welcher mit dem europäischen vergleichbar ist. Bitte beachten Sie jedoch, dass von uns keine Garantie dafür übernommen werden kann, dass Google den erforderlichen Datenschutzstandard tatsächlich einhält.

Speicherdauer Die aufgrund der Verwendung von Google Fonts durch Google erhobenen Daten werden von uns nicht verarbeitet. Widerspruchsrecht Gegen die Bildung dieser Nutzerprofile steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu. Dieses ist an Google zu richten. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können: https://www.google.com/policies/privacy/

Google Maps

Art und Umfang der Datenverarbeitung: Wir binden die Landkarten des Dienstes Google Maps ein. Google Maps ist ein Diest von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Tel: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660, E-Mail: support-deutschland@google.com(„Google“). Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt auf unserer Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Sofern Sie die auf unserer Website eingebundene Komponente Google Maps aufrufen, speichert Google über Ihren Internet-Browser ein Cookie auf Ihrem Endgerät und verarbeitet folgende Daten: · Das Betriebssystem · Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version · Informationen zu Ihrem Internet-Service-Provider · Ihre IP-Adresse · Datum und Uhrzeit des Zugriffs · Websites, von denen aus Sie auf unsere Internetseite gelangt sind · Websites, die Sie über unsere Website aufrufen

Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, können Ihre Daten Ihrem Konto zugeordnet werden. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich ausloggen. Zweck und Rechtsgrundlage: Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von personalisierter Werbung. Wir nutzen Google Maps, um Ihnen auf unserer Website Landkarten, insbesondere zur Wegbeschreibung, anzeigen zu können. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR. Speicherdauer: Die gespeicherten Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für die dargestellten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Widerspruchsrecht: Gegen die Bildung von Nutzerprofilen steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu. Dieses ist an Google zu richten. Sie können die Übermittlung der Daten an Google verhindern, indem Sie in Ihren Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie Google Maps auf unserer Website jedoch nicht nutzen. Nähere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google: https://policies.google.com/terms?gl=DE&hl=de Nähere Informationen in den zusätzlichen Nutzungsbedingungen von Google Maps: google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Google reCAPTCHA

Art und Umfang der Datenverarbeitung: Wir verwenden reCAPTCHA, einen Dienst des Unternehmens Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Tel: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660, E-Mail: support-deutschland@google.com(„Google“). Durch diesen Dienst kann Google ermitteln, von welcher Website eine Anfrage gesendet wird sowie von welcher IP-Adresse Sie die sog. reCAPTCHA-Eingabebox nutzen. Neben Ihrer IP-Adresse werden womöglich noch weitere Informationen durch Google erfasst, die für das Angebot und die Gewährleistung dieses Dienstes notwendig sind.

Zweck und Rechtsgrundlage: Zweck der Verwendung von Google reCAPTCHA ist die Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen zu gewährleisten. Dies dient vor allem zur Unterscheidung, ob die Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung. Das Tool schließt den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) GDPR. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Sicherheit unseres Internetauftritts sowie in der Abwehr unerwünschter, automatisierter Zugriffe in Form von Spam.

Google verpflichtet sich vertraglich aufgrund sog. EU-Standarddatenschutzklauseln bei der Übermittlung an Empfänger außerhalb der Europäischen Union zur Einhaltung eines Datenschutzstandards, welcher mit dem europäischen vergleichbar ist. Bitte beachten Sie jedoch, dass von uns keine Garantie dafür übernommen werden kann, dass Google den erforderlichen Datenschutzstandard tatsächlich einhält.

Speicherdauer: Die gespeicherten Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für die dargestellten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

Widerspruchsrecht: Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sollten Sie keine Erfassung Ihrer Daten durch Google über unsere Website wünschen, können außerdem sogenannte Opt-Out-Cookies genutzt werden. Diese verhindern eine zukünftige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Websitesbesuch. Um die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über verschiedene Systeme hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out-Cookie auf allen genutzten Systemen verwenden. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter http://www.google.de/intl/de/privacy. Falls Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung der Cookies durch eine Einstellung in Ihrem Internet-Browser verhindern.

Google Tag Manager

Wir nutzen auf unserer Website das Tool Google Tag Manager. Google Tag Manager ist ein Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Tel: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660, E-Mail: support-deutschland@google.com („Google“), mit der Vermarkter Websites-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Der Google Tag Manager implementiert lediglich Tags. Tags sind kleine Codeelemente auf der Website, die unter anderem dazu dienen, Traffic und Besucherverhalten zu messen, die Auswirkung von Online-Werbung und sozialen Kanälen zu erfassen, Remarketing und die Ausrichtung auf Zielgruppen einzusetzen und die Website zu testen und zu optimieren. Das bedeutet: Es werden keine zusätzlichen Cookies eingesetzt. Es werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Der Google Tag Manager löst andere Tags aus, die wiederum ggf. Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen – insbesondere also, wenn Sie die oben beschriebene Widerspruchslösung für Google Analytics gewählt haben oder in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vorgenommen haben –, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, insofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy Datenschutzbedingungen für Werbung: www.google.de/intl/de/policies/technologies/ads

Vimeo-Videos

Art und Umfang der Datenverarbeitung: Unsere Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA. Beim Besuch unserer Website, vorausgesetzt dass Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erhebt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt. Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy

Zweck und Rechtsgrundlage: Wir nutzen Vimeo, um Ihnen auf unseren Websites Videos anzeigen zu können. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR.

Speicherdauer: Die gespeicherten Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für die dargestellten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

YouTube-Videos

Art und Umfang der Datenverarbeitung:Wir binden YouTube-Videos in unser Online-Angebot ein, welche unter http://www.youtube.comgespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. YouTube ist ein Dienst des Unternehmens Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Tel: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660, E-Mail: support-deutschland@google.com („Google“). YouTube erhebt Ihre IP-Adresse, das Datum nebst Uhrzeit sowie Informationen zur von Ihnen besuchten Internetseite und dem aufgerufenen Video. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Außerdem wird eine Verbindung zu dem Werbenetzwerk von Google hergestellt. Solange Sie eine Website von uns mit eingebettetem YouTube-Video nur aufrufen, ohne das Video wiederzugeben, werden aufgrund der YouTube-Funktion „Erweiterter Datenschutzmodus“ noch keine Daten an YouTube übermittelt. Eine Übermittlung findet erst statt, wenn Sie ein Video tatsächlich starten. Um die von Ihnen gewünschte Einstellung hinsichtlich der Wiedergabe von Videos und der Datenübermittlung an YouTube zu speichern, wird von uns ein Cookie gesetzt. Diese Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten, sie enthalten lediglich anonymisierte Daten zur Anpassung des Browsers. Sollten Sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt sein, kann YouTube die Verbindungsinformationen Ihrem YouTube-Konto zuordnen und diese zum Zweck der personalisierten Werbung verwenden. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Zweck und Rechtsgrundlage: Wir nutzen YouTube, um Ihnen auf unseren Websites Videos anzeigen zu können. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a GDPR.

Speicherdauer:Die gespeicherten Daten werden von uns gelöscht, sobald sie für die dargestellten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

Soziale Netzwerke

Wir verlinken auf dieser Website auf unsere Präsenzen in den sozialen Netzwerken bzw. setzen Social Plugins wie z.B. „Teilen“- oder „Gefällt mir“-Buttons. Beim Aufruf unserer Website werden noch keine Daten an den Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks übermittelt, sondern erst, wenn Sie aktiv dem Link zu unserem Profil bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk folgen bzw. das Social Plugin anklicken. Hierbei werden durch das jeweilige soziale Netzwerk folgende Datenkategorien verarbeitet: · IP-Adresse · Datum, Uhrzeit · Besuchte Website

Sind Sie beim Aufruf unserer Profilseite bei einem sozialen Netzwerk in Ihrem Benutzerkonto des jeweiligen Netzwerks eingeloggt, kann der Betreiber des sozialen Netzwerks ggf. die gesammelten Informationen des konkreten Besuchs Ihrem persönlichen Account zuordnen. Interagieren Sie über einen „Teilen“- oder „Gefällt mir“-Button des jeweiligen Netzwerks, können diese Informationen ebenfalls dem persönlichen Konto des Nutzers zugeordnet und ggf. veröffentlicht werden. Wollen Sie verhindern, dass die gesammelten Informationen unmittelbar Ihrem Benutzerkonto zugeordnet werden können, müssen Sie sich vor dem Aufruf unserer Profilseite bzw. vor der Verwendung des Social Plugin in dem jeweiligen sozialen Netzwerk abmelden. Sie können zudem das das Benutzerkonto beim jeweiligen sozialen Netzwerk entsprechend konfigurieren. Wenn Sie unsere Profilseite bei einem sozialen Netzwerk aufrufen, kann zudem der Betreiber des sozialen Netzwerks unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Netzwerk haben oder ob Sie dort eingeloggt sind, Cookies auf Ihrem Endgerät setzen. Bei Cookies handelt es sich um Datenpakete, die Endgeräte des Nutzers mit einer bestimmten Kennung markieren. Cookies werden vor allem gesetzt, um den Besuchern der sozialen Netzwerke, darunter auch unserer Profilseiten, personalisierte Werbung anzeigen zu können. Dies geschieht z.B. dadurch, dass dem Nutzer auf den Seiten des sozialen Netzwerks Anzeigen von Werbepartnern des sozialen Netzwerks angezeigt werden, deren Websites der Nutzer zuvor besucht hat. Daneben ermöglichen es Cookies, Statistiken über die Nutzung unserer Profilseite zu erstellen (z.B. Anzahl der Seitenaufrufe, Nutzerkategorien). Sofern wir solche Statistikanalysen vom Betreiber des sozialen Netzwerks erhalten, werden die Daten zuvor von diesem anonymisiert, d.h. eine Zuordnung von Nutzungsdaten zu einem einzelnen Nutzer ist uns nicht möglich. Der von uns verfolgte Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten auf unserer Profilseite bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk ist die Information über unsere Angebote und Services sowie die Beantwortung etwaiger Anfragen auf unserer Profilseite. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) GDPR. Insoweit ist Öffentlichkeitsarbeit von unseren berechtigten Interessen im Sinne der Vorschrift umfasst. Sofern Sie ein von uns eingebundenes Social Plugin nutzen, ist Rechtsgrundlage Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) GDPR. Private Nachrichten, die Sie uns über die sozialen Netzwerke zukommen lassen, löschen wir nach Ablauf von 2 Jahren nach der letzten Kommunikation mit Ihnen. Öffentliche Posts von Ihnen (z.B. in unserer Timeline) lassen wir grundsätzlich dauerhaft veröffentlicht, bis Sie ausdrücklich deren Löschung verlangen. Wir haben keinen Einfluss darauf, welche Daten vom Betreiber des sozialen Netzwerks erhoben und übermittelt werden, an welche Drittempfänger eine Übermittlung durch den Betreiber des sozialen Netzwerks stattfindet und wie lange die Daten vom Betreiber des sozialen Netzwerks gespeichert werden. Hierzu verweisen wir auf die Datenschutzerklärung des jeweiligen sozialen Netzwerks. Wir behalten uns vor, von Nutzern auf unserer Profilseite bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk veröffentlichte rechtswidrige Inhalte zu löschen, z.B. Urheberrechtsverstöße oder strafrechtlich relevante Äußerungen. Wir sind nach der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs mit dem Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks für den Betrieb unserer Profilseite bzw. des Social Plugin hinsichtlich der Einhaltung der Vorschriften zum Datenschutz gemeinsam verantwortlich. In diesem Rahmen stellt der Betreiber des sozialen Netzwerks die dazugehörige IT-Infrastruktur sowie die Website des sozialen Netzwerks bereit und ist grundsätzlich der primäre Ansprechpartner, wenn es um die Verarbeitung Ihrer Daten auf den Seiten des sozialen Netzwerks geht (z.B. Auskunft oder Löschung). Ihre gesetzlichen Rechte können Sie jedoch auch uns gegenüber geltend machen. Wir leiten Ihre Anfragen in diesem Fall an den Betreiber des sozialen Netzwerks weiter. Bei US-amerikanischen Anbietern (Facebook, Twitter, YouTube, Instagram, LinkedIn) findet eine Übermittlung in die USA statt. Diese haben sich durch den Abschluss von sog. EU-Standardvertragsklauseln zur Einhaltung eines Datenschutzniveaus verpflichtet, welches dem europäischen im Wesentlichen entspricht. Auch TikTok kann personenbezogene Daten außerhalb des Europäischen Wirtschatsraums (EWR) auf der Grundlage von EU-Standardvertragsklauseln übermitteln.

Bitte beachten Sie jedoch, dass das Vorhandensein eines angemessenen Datenschutzstandards bei Anbietern außerhalb von EU / EWR – auch im Falle eines Abschlusses von EU-Standardvertragsklauseln – nicht in jedem Fall sichergestellt werden kann.

Wir binden folgende soziale Netzwerke auf unserer Website durch Verlinkung ein:

Facebook Anbieter: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2 D02 X525, Irland https://www.facebook.com/about/privacy/

Twitter Anbieter: Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland https://twitter.com/de/privacy

Instagram Anbieter: Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2 D02 X525, Irland https://help.instagram.com/519522125107875

TikTok Anbieter: TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380, Irland und TikTok Information Technologies UK Limited, c/o WeWork, 125 Kingsway, London, WC2B 6NH, London, England https://www.tiktok.com/legal/privacy-policy?lang=de

YouTube Anbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4 D04 E5W5, Irland https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

LinkedIn Anbieter: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2 D02 AD98, Irland https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy/

Xing Anbieter: New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Facebook Fanpages

Als Betreiber von Fanpages ist neben der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, auch area42 gemäß Art. 26 GDPR für die Datenverarbeitung dieser Facebook-Fanpages verantwortlich. Die gemeinsame Verantwortlichkeit ist in folgender Vereinbarung beschrieben, die für jeden Anbieter gilt, der Fanpages auf der Facebook Plattform einrichtet: Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortlichkeit nach Art. 26 GDPR (https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum).

Weitere Informationen finden Sie auch hier: Informationen zu den Seiten-Insights-Daten. Dort wird beschrieben, welche Seiten-Insights auf einer Facebook-Fanpage verarbeitet werden. Bei Seiten-Insights handelt es sich um zusammengefasste Statistiken, die anhand bestimmter Events erstellt werden und die von den Facebook-Servern protokolliert werden, wenn Personen mit Seiten und den mit ihnen verbundenen Inhalten interagieren.

Wenn Sie eine Facebook-Fanpage aufrufen, kann Facebook unabhängig davon, ob Sie ein Facebook-Konto haben und ob Sie als Nutzerin oder Nutzer bei Facebook eingeloggt sind, Cookies auf Ihrem Endgerät setzen. Bei Cookies handelt es sich um Daten, die Endgeräte der Nutzerin oder des Nutzers mit einer bestimmten Kennung markieren.

Cookies werden vor allem gesetzt, um den Besuchern der Facebook-Webseiten, darunter auch einer Fanpage, personalisierte Werbung anzeigen zu können. Dies geschieht dadurch, dass dem Nutzer auf Facebook (d.h. auch auf der Fanpage) Anzeigen von Werbepartnern von Facebook angezeigt werden, deren Webseiten der Nutzer zuvor besucht hat. Daneben ermöglichen es Cookies, Statistiken über die Nutzung einer Fanpage zu erstellen.

Die Erfassung Ihrer Daten durch Cookies im Rahmen der Nutzung der Fanpage ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Auch ist dies nicht für einen Vertragsschluss erforderlich. Nicht technisch notwendige Cookies bedürfen somit Ihrer Einwilligung. Ob und auf welche Weise Facebook Ihre Einwilligung einholt, ist Aufgabe von Facebook.

Facebook entscheidet allein über den Einsatz von Cookies. area42 hat hierauf keinen Einfluss, welche Cookies zu welchem Zweck von Facebook eingesetzt werden, welche Informationen Facebook dadurch erhält, wo und wie diese verwendet werden, wie lange diese gespeichert werden, an welche Drittempfänger diese übermittelt werden und wie Sie Facebook Webeanzeigen kontrollieren und einstellen können beschreibt Facebook in dessen Cookie Richtlinie. Diese ist unter https://de-de.facebook.com/policies/cookies/ abrufbar. Weitere Informationen, insbesondere zur Übermittlung von Daten an Facebook, Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, Kalifornien, USA, erhalten Sie in der Datenrichtlinie von Facebook.

Facebook hat sich durch den Abschluss von sog. EU-Standardvertragsklauseln zur Einhaltung eines Datenschutzniveaus verpflichtet, welches dem europäischen im Wesentlichen entspricht. Bitte beachten Sie jedoch, dass das Vorhandensein eines angemessenen Datenschutzstandards bei Anbietern außerhalb von EU / EWR – auch im Falle eines Abschlusses von EU-Standardvertragsklauseln – nicht in jedem Fall sichergestellt werden kann.

Die Erfüllung Ihrer gesetzlichen Rechte übernimmt grundsätzlich Facebook Ireland. Bei Fragen zu den nachfolgend aufgelisteten Rechten der GDPR können Sie sich aber auch an area42 wenden: · Recht auf Widerruf einer Einwilligung nach Art. 7 Abs. 3 S. 1 GDPR · Auskunftsrecht nach Art. 15 GDPR · Recht auf Berichtigung und Vervollständigung nach Art. 16 GDPR · Recht auf Löschung und auf „Vergessenwerden“ nach Art. 17 GDPR · Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 GDPR · Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 GDPR · Widerspruchsrecht nach Art. 21 GDPR · Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden nach Art. 22 GDPR · Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 GDPR

Zuständige Aufsichtsbehörde: Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Ludwig-Erhard-Straße 22 20459 Hamburg Deutschland Telefon: +49 40 42854-4040 Telefax: +49 40 42854-4000 E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

Für Facebook ist die irische Datenschutzkommission die zuständige Aufsichtsbehörde: Data Protection Commission 21 Fitzwilliam Square South Dublin 2 D02 RD28 Ireland Telefon: +353 (0)761 104 800 / +353 (0)57 868 4800

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden: Akif Colak, E-Mail: akif.colak@icloud.com

Stand: September 2023

seers cmp badge